Ernährungsberatung

Um gesunde Enährung geht es dem Ernährungsberatungsteam. In enger Absprache mit den zuständigen Arzten wird gemeinsam mit dem Patienten ein individuelles Ernährungskonzept erarbeitet.

Ziel ist eine gesunde, vollwertige und bedarfsgerechte Ernährung, die für jeden Menschen angepasst ist (Prinzipien nach den Empfehlungen der FAO, WHO, DGE, DGEM).

Sie befinden sich hier:

Die Empfehlungen zur gesunden Ernährung sind ein Beitrag zur Vermeidung ernährungsabhängiger Krankheiten wie:

  • Übergewicht
  • Untergewicht
  • bestimmte Formen von Kohlenhydrat- und Fettstoffwechselstörungen
  • Bluthochdruck
  • Gicht und andere.

Jeder Mensch hat ein individuelles Sollgewicht und einen individuellen Energiebedarf.

Wann ist eine Beratung sinnvoll?

Eine Ernährungsberatung bietet sich grundsätzlich für alle an, die sich gesund ernähren möchten.

Besonders profitieren Sie:

  • bei leichtem oder schwerem Übergewicht (Adipositas)                                      
  • bei einer Änderung des Nährstoffbedarfs, etwa in der Schwangerschaft oder Stillzeit
  • bei alternativen Ernährungsweisen, etwa Vegetarismus und Makrobiotik
  • wenn Kinder zu einer einseitigen Ernährungsweise neigen, zum Beispiel Gemüse ablehnen
  • bei Essstörungen wie Magersucht und Bulimie
  • bei Diabetes
  • bei Fettstoffwechselstörungen
  • bei Gicht
  • bei Zöliakie (Sprue)
  • bei allen Krankheiten, wie Tumoren, die mit starkem Gewichtsverlust einhergehen.

Wie sieht die Ernährungsberatung aus?

Die Ernährungsberatung erfolgt durch staatlich anerkannte Diätassistentinnen mit Weiterbildung und einer Diplom Oecotrophologin.
Auf ernährungswissenschaftlich fundierten Erkenntnissen werden Ernährungspläne erstellt für Gesunde und Menschen mit:

  • Übergewicht
  • Untergewicht
  • Essstörungen
  • Diabetes mellitus
  • Fettstoffwechselstörungen
  • chronischen Krankheiten

Der Patient wird fachkundig beraten, indem zunächst die Essgewohnheiten festgestellt werden und dann praxisgerechte Tipps zur Ernährung (evtl. auch eine Ernährungsumstellung) gegeben werden, die sich leicht in den persönlichen Alltag übernehmen lassen.
Die Beratung durch eine Diätassistentin / Dipl. Oecotrophologin steht allen Interessierten nach Terminvereinbarung offen. Sie versteht sich als Begleiterin, die den den Patienten und Patientinnen dabei hilft:

  • die allgemein gültigen Ernährungsempfehlungen mit den Lebensgewohnheiten und persönlichen Bedürfnissen in Einklang zu bringen
  • individuelle Verhaltens- und Ernährungsstrategien zu entwickeln, mit denen sie langfristig Erfolg haben können.

Ablauf

  1. Zunächst werden die Ernährungstherapieziele erfasst (z.B. Gewichtsabnahme).
  2. Anschließend wid ein Ernährungcheck mit Hilfe eines Ernährungsprotokolles gemacht. Dabei werden die indiviuellen Ernährungsgewohnehiten ermitelt.
  3. Es werden Strategien entwickelt, die zur Lebensweise passen, um einen Veränderungsprozeß zu reflektieren.

Bei Bedarf können zusätzliche ärztliche Beratung und Kontakt zu Menschen mit ähnlichen Problemen vermittelt werden.

Kostenerstattung

Bei einer Reihe chronischer Krankheiten übernehmen die Krankenkassen die Kosten. Zu diesen Krankheiten zählen Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen, Gicht, chronische Darmkrankheiten und Tumorkrankheiten.

Die Kosten werden von der Kasse getragen, wenn Sie von Ihrem Hausarzt überwiesen werden.

Wenn Sie unter keiner chronischen Krankheit leiden, können Sie die Beratung auch selbst bezahlen. Der Preis hängt ganz davon ab, welchen Leistungsumfang Sie auswählen. Wir bieten eine Vielzahl von Einzelleistungen bis hin zum Komplettpaket an. Sprechen sie uns an, wir beraten sie gerne.

Kontakt und Termine

Anmeldung in der Lipidambulanz:

+ 49 30 450 7553978 oder                                                             


Beratung:

"Diätberatung"
Ostring, Ebene 2

Folgen Sie im Gebäude der Ausschilderung: "Ernährungsmedizin und Diätberatung"